Die Qualitäts-Highlights unserer Kunststoff-Fenster

1

Hochwertige Oberflächen in Acrylcolor für mehr Widerstandsbeständigkeit.


2

Unsere Hauptprofile werden generell mit 2 mm Stahl verbaut.


3

Der Stahl wird von Hand nach TBDK-Richtlinien eingeschoben. Daher werden die Beschlagsteile immer in Stahl geschraubt.


4

Es sind verschiedene Beschlagsvarianten möglich: Kipp-vor-Dreh-Beschlag, verdeckter Beschlag, Mammutbeschlag.


Rahmenbreiten

5

Die Verschweißung unterschiedlicher Rahmenbreiten sorgt für den Entfall seitlicher Aufdopplungen.


6

In den Stoßbereichen von Aufdopplungen an Aufdopplungen setzen wir Systemdichtkissen zur Gewährleistung der Luftdichtigkeit ein.


7

Das Gewerkeloch wird noch in der Fertigung mit Silikon verschlossen.


8

Es gibt Aufdopplungen mit anextrudierter Dichtung.


9

Seitliches Abdichten der Aufdopplungen mit spezieller Dichtfolie.


10

Bei zweiflügeligen Fenstern gibt es eine Ausführung mit Monostulp für schmale Ansichten.


11

Zusätzlich werden Glasscheiben bei großen Türen oder Türen mit Schwellen verklebt (Statische Trockenverglasung). Das Absenken des Flügels wird verhindert. Es sind weitgehend keine Einstellarbeiten mehr nötig.


12

Ausführung von barrierefreien Schwellen/Null­schwellen (GKG) möglich.


13

Glasabsturzsicherung (Französischer Balkon) oder Absturzgitter am Fenster befestigt mit statischem Nachweis möglich.